Die besten E-Wallet Sportwetten Portale in Deutschland

Das E-Wallet Logo.

Ihr seid auf der Suche nach einer schnellen und sicheren Zahlungsmethode? Dann seid ihr auf dieser Seite über die besten E-Wallet Sportwetten Buchmacher genau richtig. Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte zur Einzahlung und Abhebung bei Transaktionen mit PayPal, Skrill oder Neteller. Wir zeigen euch, wie ihr ein Konto bei einer elektronischen Geldbörse eröffnet und klären euch über die Stärken und Schwächen der beliebten Zahlungsoption auf.

Die besten E-Wallet Sportwetten Anbieter
  • Top E-Wallet Wettanbieter
  • Lukrative Tennis Quoten
  • Viele Sonderwetten
100% bis zu 150€* Jetzt wetten
  • Top Live Wetten Anbieter
  • Tägliche Bonus Aktionen
  • Live Wetten rund um die Uhr
100% bis zu 100€* Jetzt wetten
  • Über 40 Sportarten im Angebot
  • Ausgezeichneter Kundenservice
  • Umfangreiches eSport Angebot
100% bis zu 100€* Jetzt wetten
  • Top Live Wetten Anbieter
  • Zahlreiche Wettmärkte
  • Sehr hohes Quoten-Niveau
100% bis zu 100€* Jetzt wetten

Außerdem haben wir alle Informationen zu den Gebühren, den Limits und den Bearbeitungszeiten für euch zusammengestellt. Dem stets wichtigen Thema Sicherheit haben wir in unserem Testbericht ein eigenes Kapitel gewidmet. Ebenfalls erfahrt ihr auf unserer Seite der E-Wallet Wettanbieter was bei den Bonus Aktionen für Neukunden bei dieser Zahlungsmethode zu beachten ist, um keine böse Überraschung zu erleben.

Was ist typisch für einen E-Wallet Wettanbieter?

Während viele Wettanbieter vor einigen Jahren noch bei den verschiedenen Zahlungsmethoden lediglich drei oder vier unterschiedliche Varianten zur Auswahl hatten, herrscht heutzutage erfreulicherweise ein anderes Bild vor. Eine zweistellige Anzahl von diversen Methoden ist mittlerweile keine Seltenheit mehr. Eine zentrale Rolle dabei spielen die elektronischen Geldbörsen. Immer mehr E-Wallet Sportwetten Anbieter bieten euch dabei nicht nur eine Option an, sondern setzen gleich auf das volle Programm aus den drei am meisten genutzten Vertretern mit PayPal, Skrill und Neteller. In den folgenden Kapiteln haben wir euch nicht nur die Vor- und Nachteile zusammengestellt, sondern betrachten auch die Kosten, die Limits und die Schnelligkeit des Geldtransfers.

Limits, Gebühren und Bearbeitungszeiten

Einige der wichtigsten Eigenschaften der Anbieter für Sportwetten mit E-Wallets haben wir in der untenstehenden Tabelle zusammengefasst. Wie ihr sehen könnt, steht euch eure Einzahlung direkt zur Verfügung. Ebenso positiv ist die Gebührenfreiheit der Buchmacher mit der höchsten Bewertung in unserem Vergleich hervorzuheben. Die Aufladung eures Kontos ist für euch bei diesen Top Portalen mit keinen Gebühren verbunden. Sämtliche anfallende Kosten übernimmt der Wettanbieter.

Bearbeitungszeiten, Limits und Gebühren der E-Wallet Wettanbieter
Wettanbieter Bearbeitungszeit Limits min/max Gebühren
sofort 10€ – 100.000€ gebührenfrei
bis 24 Stunden 5€ – kein Limit gebührenfrei
sofort 10€ – kein Limit gebührenfrei
2-24 Stunden 10€ – kein Limit gebührenfrei
sofort 10€ – kein Limit gebührenfrei
bis 24 Stunden 20€ – kein Limit gebührenfrei
bis zu 10 Minuten 10€ – kein Limit gebührenfrei
bis 24 Stunden 10€ – kein Limit gebührenfrei

Auf Platz eins in unserem Testbericht hat es William Hill geschafft. Der traditionsreiche Wettanbieter aus dem Mutterland der Sportwetten sorgt mit zügigen Bearbeitungszeiten für eine hohe Zufriedenheit bei seinen zahlreichen Kunden. Besonders die geringen Summen für die Mindesteinzahlung mit 10€ und die Auszahlung ab einem Betrag von lediglich 5€ sind ganz nach dem Geschmack vieler Spieler. In der anderen Richtung sorgt die Seite für E-Wallet Wetten auch mit hohen maximalen Beträgen für Freude bei den Wettbegeisterten, die gerne um sehr große Summen spielen. Darüber hinaus haben sich auch Betway, Betsson sowie 888sport eine sehr gute Bewertung verdient.

Sportwetten mit E-Wallets: Vor- und Nachteile

Euer Wettkonto ist leer, aber ihr habt eine gute Wette bei einem Buchmacher entdeckt. Dies ist dank der E-Wallet Buchmacher kein Grund zum Verzweifeln. Dank der zügigen und einfachen Transaktion steht euch euer Geld in Sekundenschnelle zur Verfügung und ihr könnt euren ausgesuchten Tipp ohne längere Verzögerungen abgeben. Die große Stärke der elektronischen Geldbörsen ist ohne Zweifel die Schnelligkeit. Zu dieser Eigenschaft gesellt sich auch ein weiterer Vorteil – die Unkompliziertheit. Der gesamte Prozess ist kinderleicht. Größere Probleme warten nicht auf euch. Der nächste Pluspunkt betrifft die Sicherheit. Sowohl eure persönlichen Daten als auch die Finanztransaktionen werden verschlüsselt übertragen und unterliegen hohen Sicherheitsstandards.

Eine Übersicht mit den Stärken und Schwächen von einem E-Wallet Wettanbieter.

Für die Ein- und Auszahlung bei einem E-Wallet Wettanbieter fallen für euch in der Regel keine Gebühren an. Somit steht euch jeweils der komplette Betrag abzugsfrei zur Verfügung. Dafür müsst ihr allerdings mit Gebühren beim Versand des Geldes von eurer elektronischen Geldbörse auf euer Bankkonto rechnen. Nicht alle Buchmacher setzen allerdings so auf die elektronischen Geldbörsen wie unsere Top Anbieter auf dieser Seite. Während einige wenige sogar komplett auf diese moderne Bezahlmöglichkeit verzichten, bieten andere lediglich einen der Vertreter an. Zum Nachteil können die PayPal Sportwetten oder Neteller Sportwetten werden, wenn es um den Bonus für Neukunden geht. Hier schließen nämlich einige Portale die erste Einzahlung über ein digitales Portmonee vom Willkommensangebot aus. In einem solchen Fall könnt ihr aber mit einer zum Bonus berechtigten Zahlungsmethode die erste Einzahlung tätigen und für die weiteren Aufladungen des Kontos dann auf ein Cyberwallet wechseln. Studiert darum immer aufmerksam die Bedingungen der entsprechenden Aktionen.

Einzahlung bei einem E-Wallet Buchmacher

Ihr habt einen passenden Anbieter für Sportwetten mit E-Wallets gefunden? Sehr gut, dann ist der Weg bis zur Abgabe der ersten Wette nicht mehr weit. Doch ohne Guthaben auf dem Konto funktioniert dies natürlich nicht. Um eine Einzahlung bei einem Wettanbieter durchzuführen, benötigt ihr zunächst ein E-Wallet Konto. Dieses ist schnell eingerichtet und kann dann auch zügig aufgeladen werden. Anschließend könnt ihr dann bereits schon das Geld auf euer Wettkonto transferieren und euren ersten Tipp platzieren. Die einzelnen Schritte haben wir für euch in unseren drei Infoboxen noch einmal mit allen Details zusammengefasst.

Eine elektronische Geldbörse.

Eröffnung eines E-Wallet Kontos

Zunächst müsst ihr euch für eine der angebotenen digitalen Geldbörsen entscheiden. Danach geht ihr auf die Seite eures Favoriten und startet den Registrierungsprozess mit einem Klick auf den Button für die Anmeldung. In der sich öffnenden Maske gebt ihr nun eure persönlichen Daten und eure E-Mail-Adresse ein. Meist reicht ihr der Name bereits aus, da weitere Angaben erst nach der Registrierung nötig sind. Mit der Wahl eines sicheren Passwortes ist die Anmeldung bereits erfolgreich abgeschlossen. Euer Konto ist nun angelegt.

Der dargestellte Geldtransfer von der Bank auf das E-Wallet Konto.

Aufladung des virtuellen Portmonees

Im nächsten Schritt steht die Aufladung des Kontos auf dem Programm. Bevor ihr jedoch eine Einzahlung vornehmen könnt, verlangt die Seite zunächst noch weitere persönliche Angaben wie eure Adresse, euer Geburtsdatum sowie eure Mobilfunknummer von euch. Anschließend könnt ihr dann das Konto mit eurem Bankkonto oder eurer Kreditkarte verknüpfen und somit Geld auf das Konto transferieren. Je nachdem für welche elektronische Geldbörse ihr euch entscheidet, stehen euch noch weitere Optionen für die Einzahlung zur Verfügung.

Der dargestellte erfolgreiche Geldtransfer vom E-Wallet Konto auf das Wettkonto.

Geldtransfer zum Buchmacher

Eure elektronische Brieftasche ist gefüllt und damit steht nun der Aufladung eures Wettkontos nichts mehr im Wege. Für eine Einzahlung bei eurem Anbieter für E-Wallet Sportwetten geht ihr zunächst auf die Webseite des Buchmachers und meldet euch auf dieser mit eurem Benutzernamen und Passwort an. Danach sucht ihr den Konto- beziehungsweise Kassenbereich und wählt dort die Option Einzahlung. Hier wählt ihr dann die entsprechende Variante wie beispielsweise PayPal aus, füllt die erforderlichen Angaben aus und gebt den gewünschten Betrag ein. Das Geld steht euch dann direkt zur Verfügung.

Auszahlung mit einer elektronischen Geldbörse

Wenn eure Tipps erfolgreich waren und euer Konto entsprechend angewachsen ist, ist meist der Zeitpunkt für die erste Auszahlung gekommen. Diese sollte allerdings erst vorgenommen werden, wenn ihr auch alle Bedingungen der Bonus Aktion erfüllt habt. Sollte dies nämlich nicht der Fall sein, werden euch der Bonus und eure daraus resultierenden Gewinne wieder abgezogen. Sind alle Umsatzbedingungen erfüllt, loggt ihr euch auf der Seite eures Anbieters für E-Wallet Sportwetten ein und wählt im Kontobereich die Option Auszahlung aus. Da ihr in der Regel bei den Buchmachern nur Geld auf demselben Weg erhaltet, auf dem ihr eingezahlt habt, steht euch an dieser Stelle die gleiche Variante wie bei der Einzahlung zur Verfügung.

Eine Übersicht mit den drei Schritten, die zeigen, wie das Geld von einem E-Wallet Wettanbieter auf das Bankkonto gelangt.

Diese wählt ihr aus und gebt den gewünschten Betrag für die Auszahlung ein. Wenn es sich um die erste Auszahlung handelt, führen die E-Wallet Buchmacher an dieser Stelle meist eine Kontoverifizierung durch. Dabei müsst ihr eure Identität und eure Adresse nachweisen. Dies geschieht mit einem gültigen Ausweis und einer aktuellen Rechnung. Wenn das Wettportal die Überprüfung erfolgreich abgeschlossen hat, wird der Geldtransfer angewiesen. Je nach Anbieter ist das Geld dann meist innerhalb von 24 Stunden bei eurem virtuellen Portmonee.

Nun kontrolliert ihr den Geldeingang bei eurem Cyberwallet und könnt dann anschließend den Betrag auf euer Girokonto oder zu einer anderen Zahlungsmöglichkeit transferieren. Hier kommen dann allerdings Gebühren der verschiedenen Finanzdienstleister auf euch zu. Alles in allem gelangen die Auszahlungen eurer Gewinne bei den Sportwetten sehr schnell zu euch.

Sicherheit der Bezahldienste

Zahlungen mit PayPal, Skrill oder Neteller gehören zu den sichersten Zahlungsmethoden bei einem Wettanbieter. Da die Transaktionen nie direkt zwischen dem Geldsender und Geldempfänger ablaufen, erhält der Buchmacher von der elektronischen Geldbörse als Vermittler lediglich die E-Mail-Adresse übermittelt. Nummern von Kreditkarten oder Kontodaten erfährt das Wettportal nicht. Eure gesamten persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt und sind dank moderner Verschlüsselungen bestmöglich geschützt. Das Gleiche gilt natürlich ebenfalls für alle Zahlungsvorgänge. Alle Zahlungen werden auch auf verdächtige und unregelmäßige Transaktionen hin überwacht.

Überblick über die verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen bei den E-Wallets.

Die einzelnen Bezahldienste bieten euch auch noch erweiterte Schutzmechanismen an. Bei diesen wird die Sicherheit bei der Anmeldung noch erhöht, da neben der E-Mail-Adresse und dem Passwort zusätzlich noch generierte Codes auf einem Sicherheitsschlüssel oder auf dem Smartphone verlangt werden.

Neben den umfangreichen Maßnahmen der Wettanbieter könnt ihr auch einiges selbst zur Sicherheit beisteuern. An erster Stelle steht hier die Wahl eines sicheren Passwortes. Dieses sollte aus einem Mix aus Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern sowie Sonderzeichen bestehen. Außerdem solltet ihr immer die aktuellsten Sicherheitsupdates installieren und öffentlich zugängliche Computer für eure Zahlungen meiden.

Alternative Zahlungsmethoden

Wie schon erwähnt, schließen einige E-Wallet Wettanbieter Einzahlungen per PayPal, Skrill, Neteller und Co. vom Bonus für Neukunden aus. Um trotzdem auf das Willkommensangebot nicht verzichten zu müssen, empfehlen wir in einem solchen Fall, auf alternative Zahlungsmethoden auszuweichen. Hier bieten sich beispielsweise Kreditkarten Sportwetten oder Klarna Sportwetten an. Mit diesen steht euch eure Einzahlung ebenso direkt zum Wetten zur Verfügung wie bei den virtuellen Geldbörsen. Nach der ersten Einzahlung über eine bonusberechtigte Methode könnt ihr dann bei allen weiteren Zahlungen wieder auf eure favorisierte Variante wechseln.

Ein Vergleich zwischen Klarna und den E-Wallets in verschiedenen Kategorien.

Fazit: Zahlungen mit E-Wallets überzeugen mit Schnelligkeit und Sicherheit

Wenn ihr euch für einen Anbieter mit E-Wallet Sportwetten entscheidet, könnt ihr eure Einzahlung schnell und sicher tätigen. Euer transferiertes Geld steht euch direkt für eure Tipps zur Verfügung. Insgesamt sind alle Prozesse einfach und unkompliziert durchführbar. Dazu gehört auch die Eröffnung eines Kontos bei PayPal, Skrill oder Neteller. Durch hohe Sicherheitsstandards sind eure persönlichen Daten und alle Zahlungen sehr gut geschützt.

Der Schriftzug William Hill die Nummer 1 für E-Wallets.
Bester E-Wallet Sportwetten Anbieter
  • 100+ Wettmärkte pro Spiel
  • Lukrative Wettquoten
100€* Neukunden Bonus
* Für alle Angebote gelten AGB, klick auf “JETZT WETTEN” um weitere Details zum jeweiligen Bonus zu erhalten.

In der Regel trägt der E-Wallet Wettanbieter sämtliche Kosten für die Ein- und Auszahlungen. Ihr müsst allerdings mit Gebühren rechnen, wenn ihr das Geld von eurer elektronischen Geldbörse auf euer Bankkonto oder auf eure Kreditkarte transferieren wollt. Besondere Vorsicht ist immer bei den Bonus Aktionen geboten. Einige Buchmacher schließen für einige Angebote Einzahlungen mit den Cyberwallets aus. Trotz der steigenden Verbreitung dieser Zahlungsmethode ignoriert allerdings das ein oder andere Wettportal komplett diese beliebte Option. Bei den Anbietern, die wir euch auf dieser Seite vorstellen, könnt ihr aber sicher sein, dass diese verschiedene virtuelle Portmonees im Portfolio haben.

Viele wichtige Informationen zu den Sportwetten haben wir für euch auf unserer Startseite über die besten Wettanbieter zusammengestellt.

FAQ

In unserer Bewertung der E-Wallet Wetten haben wir die Zahlungsmethode von verschiedenen Seiten aus betrachtet und euch mit den Stärken und Schwächen vertraut gemacht. Wenn es bei euch Unklarheiten gibt oder noch Fragen offen sind, dann schickt uns diese per E-Mail an: kontakt@wettanbieter.org. Wir werden die Fragen so schnell wie möglich beantworten.

Warum ist eine E-Wallet Auszahlung nicht möglich?

In der Regel sind Auszahlungen bei den Wettanbietern nur mit der gleichen Zahlungsmethode möglich, die ihr bereits bei der Einzahlung genutzt habt. Ihr könnt also nicht per Banküberweisung einzahlen und über ein E-Wallet auszahlen. Mit einer Einzahlung eurer gewünschten Methode seid ihr danach aber auch für die Auszahlung mit dieser Option freigeschaltet.

Erhalte ich bei der Einzahlung einen E-Wallet Bonus?

Wenn ihr nach der Registrierung eure erste Einzahlung bei einem E-Wallet vornehmt, habt ihr Anspruch auf den Willkommensbonus für Sportwetten der Buchmacher. Vorher solltet ihr allerdings genau in den AGB des Wettanbieters schauen, ob eure bevorzugte elektronische Geldbörse auch für den Neukunden Bonus berechtigt ist.

Welche Vorteile bieten die Zahlungen mit einem E-Wallet?

Die Vorteile der E-Wallet Sportwetten sind zahlreich und sind der Grund dafür, dass diese sich großer Beliebtheit bei vielen Spielern erfreuen. Der größte Pluspunkt der Zahlungsmethode ist die Schnelligkeit des Geldtransfers. So steht euch die Einzahlung direkt für eure Wetten zur Verfügung. Außerdem gibt es keine Kontoführungsgebühren und hohe Sicherheitsstandards.

Sind E-Wallets sicher?

Bei den Zahlungen mit E-Wallets werden eure Daten streng vertraulich behandelt. Die modernsten Verschlüsselungstechnologien sorgen dafür, dass ihr euch um die Sicherheit dieser Zahlungsmethode keine Sorgen machen müsst. Dazu trägt auch die angebotene Zwei-Faktor-Authentifizierung bei. Dabei wird neben dem Passwort noch ein weiterer Code verlangt.