Wissenswertes aus den AGB von bet365

Die nachstehenden Angaben stammen von den Erfahrungen des Verfassers aus dem Januar 2019, sind spezifisch für den deutschen Markt und können sich ändern.

Auf dieser Seite möchte ich euch ein paar interessante Details der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von bet365 vorstellen. Ich beziehe mich dabei auf die seit dem 23.12.2014 gültigen AGB. Ich versuche diese Übersichtsseite aktuell zu halten, übernehme aber keine Verantwortung für veraltete Informationen. Sollte euch eine signifikante Veränderung der Terms & Conditions auffallen, so könnt ihr mich gern unter der Email kontakt@wettanbieter.org benachrichtigen.

Inhalte der AGB

Im Folgenden werde ich euch einen Überblick über die Themen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen geben und interessante Stellen zitieren oder kommentieren.

A. Einleitung

Kommentar: Die üblichen Formulierungen, mit welchen ihr die AGB mit der Nutzung der Webseite bestätigt. Zusätzliche Verlinkungen zu Produkt-spezifischen Regeln (Sport, Casino, Poker, Vegas). Die Sportregeln beschreiben die Besonderheiten der einzelnen Sportarten/Ligen und wie Halbzeit/Endstände oder ähnliches für die Auswertung der Wetten gehandhabt werden. Vor dem Wetten solltet ihr euch zumindest einmal diese Regeln für euren bevorzugten Wettmarkt durchgelesen haben, so lassen sich Missverständnisse vermeiden.

Darüber hinaus findet sich hier die Verantwortlichkeit von bet365 für Kundenzufriedenheit und exzellentem Kundendienst. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um den verantwortungsbewussten Umgang mit dem Glücksspiel.

B. Das bet365-Konto

1. Anmeldung

1.2 „Die bei der Anmeldung auf der Seite eingegebenen Informationen MÜSSEN in jeder Hinsicht korrekt und vollständig sein. Insbesondere bei Benutzung einer Kredit- oder Debitkarte MUSS der Name des Karteninhabers mit dem bei der Anmeldung auf der Seite angegebenen Namen übereinstimmen. Sollte dies nicht der Fall sein, wird das Konto gesperrt. Bei einer Kontosperrung sollten Kunden Kontakt mit dem Kundenservice aufnehmen. Alle Wetten/Einsätze, die vor der Kontosperrung platziert wurden, behalten ungeachtet des Wettausgangs ihre Gültigkeit.“

Kommentar: Hier gilt nicht nur die übliche dringende Empfehlung der wahrheitsgemäßen Angaben für die Anmeldung, auch sollte man dabei gleich beachten, dass auch die verwendeten Zahlungsmittel auf den gleichen Namen laufen. Dies ist eine der Vorschriften für die Geldwäsche-Prävention.

1.3 Zur Bestätigung der Kundenadresse verschickt bet365 unter Umständen einen Brief an den Kunden, der der Adressverifizierung dient. Dieser Brief enthält ggf. ein Wettregelheft, eine Broschüre sowie eine Karte zur telefonischen Wettplatzierung. Der Schriftverkehr erfolgt diskret, und der Briefumschlag zeigt keinerlei Hinweise auf bet365. Nach der Ingangsetzung dieses Schriftverkehrs werden Angebote und Auszahlungsanfragen erst dann bearbeitet, wenn die Adresse des Kunden erfolgreich überprüft werden konnte.

Kommentar: Gleiches gilt auch für eure Adressangaben. Sollte bet365 euch solch einen Brief schreiben, solltet ihr eure Adresse entsprechend bestätigen. Ansonsten könnt ihr damit rechnen, dass in Kürze euer Wettkonto gesperrt wird, bis die jeweilige Identitätsprüfung erfolgreich abgeschlossen wurde.

2. Kontoangaben

3. Persönliche Angaben

4. Kontosperrung und -schließung

4.1 Wenn die Schließung eines Kontos gewünscht wird, sollten Kunden Kontakt mit uns aufnehmen. Besteht auf dem Konto ein Minussaldo, fallen entsprechende Beträge mit sofortiger Wirkung an und müssen an bet365 beglichen werden. Ein Konto kann nicht geschlossen werden, solange der an bet365 geschuldete Betrag nicht in seiner Gesamtheit beglichen wurde.

Kommentar: Hier steht beschrieben, wie einfach das Wettkonto geschlossen werden kann, wenn dies gewünscht ist. Zu Minusbeträgen kann es kommen, wenn wie in Punkt 5 beschrieben eine Gebühr für inaktive Konten berechnet wird. Dies geschieht aber erst nach 12 Monaten Inaktivität und nachdem ihr von bet365 darüber benachrichtigt wurdet.

5. Inaktive Konten

C. Finanzen

1. Einzahlungen und Wetteinsätze

2. Auszahlungen

2.3 Sollte ein Einzahlungsbetrag nicht vollständig umgesetzt werden, bevor eine Auszahlung beantragt wird, behält sich bet365 das Recht vor, auf dem Kundenkonto eine Gebühr zu erheben, mit der sämtliche vertretbaren Kosten im Zusammenhang mit Ein- und Auszahlung gedeckt werden. Gegebenenfalls wird der Betrag der Auszahlungsanfrage entsprechend gekürzt.

Kommentar: Diese Regelung wurde nicht im Zuge der Prävention von Geldwäsche getroffen. Da Ein- und Auszahlungen bei bet365 gebührenfrei sind heißt, dass der Wettanbieter die Gebühren für den Zahlungsprovider übernimmt. Sollte nun übermäßig viel ein- und ausgezahlt werden, ohne dass entsprechende Wetten platziert wurden, behält sich bet365 vor die anfallenden Zahlungsgebühren an den Spieler weiterzureichen.

3. Sonstiges

D. Wettverfahren

1. Abgabe von Wetten/Einsätzen

2. Bestätigung von Wetten/Einsätzen

3. Angebote

3.4 bet365 behält sich das Recht vor, im freien und alleinigen Ermessen Kunden oder Kundengruppen die Verfügbarkeit bestimmter oder aller Angebote vorzuenthalten. Angebote gelten nur für Kunden, die bei bet365 eine Einzahlung mit echtem Geld vorgenommen haben.

Kommentar: Ein Beispiel für das eingeschränkte Angebot sind Pferdewetten. In Deutschland hat bet365 sich dazu entschlossen, keine Pferdewetten anzubieten. Für deutsche Kunden sind daher nur virtuelle Pferderennen verfügbar. Gründe für diese Entscheidung wurden nicht offiziell bekanntgegeben, sind aber mit Sicherheit bei der komplizierten rechtliche Situation in Deutschland zu suchen.

4. Wettabrechnung und Auszahlungen

E. Nutzung der Homepage

1. Informationen und Inhalte

2. Ausstattung

3. Faire Nutzung

4. Software- und Technikprobleme

5. Inhalte Dritter

6. Fehler

7. Sonstiges

F. Haftungsbestimmungen

G. Rechte am geistigen Eigentum

H. Zusätzliche Bestimmungen

I. Beschwerden

3. Wettabrechnung von Wetten/Einsätzen auf amerikanische Sportarten: Wetten/Einsätze auf amerikanische Sportarten werden grundsätzlich auf Grundlage der vom jeweiligen Dachverband zur Verfügung gestellten Statistiken und Resultate abgerechnet (mit Ausnahme von offensichtlichen Irrtümern). Die folgenden Dachverbände werden berücksichtigt: NFL, NCAAF, CFL, NBA, NCAAB, NHL, MLB, NASCAR, MLS und die PGA Tour.

Kommentar: Dies kann dann für die Abrechnung einer Wette entscheidend sein, wenn einzelne Statistiken nachträglich korrigiert werden. In der Praxis kommt dies allerdings nur äußerst selten vor.

Anhang 1

Währungsoptionen

Anhang 2

Wettbestimmungen

Höchstgewinne

Anhang 3

Racing UK – Allgemeine Endnutzerbedingungen