Die besten Anbieter für Wimbledon Wetten

Diese Seite widmet sich den Sportwetten auf das älteste und prestigeträchtigste Tennis Turnier der Welt. Stars wie Roger Federer, Novak Djokovic, Serena Williams oder Angelique Kerber schrieben auf dem heiligen Rasen von Wimbledon Geschichte. In diesem Ratgeber für Wimbledon Wetten haben wir für euch die besten Wettanbieter für dieses alljährliche Highlight zusammengestellt. Ihr erfahrt alles Wissenswertes über die Wettmärkte, die Quoten und die Bonus Aktionen.

Inhaltsverzeichnis: Mit nur einem Klick zu eurem Favoriten!
Beste Wettanbieter für Wimbledon

Entdeckt die TOP 5 Buchmacher

Auswahl

Merkmale der Top Anbieter

Under Over

12, Under/Over, Turniersieger

Spieler

Nadal, Djokovic & Federer

Spielerin

Williams, Kerber & Co.

Geschichte

Fakten & Sportwetten

FAQ

Eure Fragen

Gibt es ein Thema, das euch besonders interessiert? Ihr könnt mit nur einem Klick zu eurem Lieblingsbereich springen oder ihr lest euch unseren Leitfaden über die Wetten auf Wimbledon Spiele komplett durch. Jetzt aber genug der Vorrede, starten wir mit dem ersten Aufschlag.

Wetten auf Wimbledon – Die besten Anbieter

Gleich zu Beginn präsentieren wir euch die fünf besten Wimbledon Wettanbieter. Diese haben in unserem Test in allen Untersuchungskriterien am meisten überzeugt. In welchen Bereichen wir die einzelnen Tennis Buchmacher miteinander verglichen haben, erfahrt ihr in den nächsten Abschnitten.

Die Top 5 Wimbledon Wettanbieter
Ein Tennisspieler und das Logo von Wimbledon.
5.0 von 5.0 Sternen 100€ Jetzt wetten!
4.5 von 5.0 Sternen 150€ Jetzt wetten!
4.5 von 5.0 Sternen 100€ Jetzt wetten!
4.0 von 5.0 Sternen 100€ Jetzt wetten!
4.0 von 5.0 Sternen 122€ Jetzt wetten!

So findet ihr einen Top Wimbledon Wettanbieter

Natürlich ist das hochkarätige Turnier bei allen Anbietern für Tennis Wetten im Programm. Doch wie finden wir nun einen herausragenden Buchmacher für Online Wimbledon Wetten? Wir haben in unserem Vergleich hauptsächlich vier Bereiche besonders intensiv unter die Lupe genommen.

Nur wer bei unserer Analyse auf allen Gebieten hervorragende Ergebnisse erzielt, schafft es in unsere Auswahl. Euch erwartet bei diesen Wettanbietern also die vielversprechende Kombination aus attraktiven Wettquoten, umfangreichen Wettmöglichkeiten, einem exzellenten Live Wetten Bereich und lukrativen Wimbledon Bonus Aktionen.

Die Bedeutung der Quoten

Die Gleichung ist einfach und sollte jedem Wettbegeisterten bekannt sein: Je höher das Quoten-Niveau ist, desto größer fallen die potentiellen Gewinne aus. Dies gilt natürlich auch bei den Sportwetten für Wimbledon. Da jeder von euch sicherlich so viel Geld wie möglich gewinnen möchte, gilt es auch hier keinen Euro zu verschenken. Vergleicht deshalb die Quoten der verschiedenen Buchmacher und sichert euch stets die lukrativsten Werte. Unsere Empfehlungen überzeugen durch die Bank mit attraktiven Prozenten. Von Quoten unterhalb der kritischen 90% Marke sind wir erfreulicherweise weit entfernt.

Das Wimbledon Quoten-Niveau im Überblick
Betano 94,31 – 95,87%
888sport 93,62 – 95,14%
Betway 93,13 – 95,08%
22bet 94,45 – 95,02%
Interwetten 92,28 – 93,91%
    
Quoten-Niveau (%)

Wimbledon Bonus Aktionen

Zum populärsten Tennis Turnier des Jahres laufen nicht nur die Rasenspezialisten, sondern auch die Wettanbieter regelmäßig zur Hochform auf. Euch erwarten zahlreiche Wimbledon Bonus Angebote. So sind beispielsweise erhöhte Quoten, Gratiswetten oder Aufschläge auf umfangreiche Kombinationen zu finden. Wenn ihr eure Sportwetten nicht nur in den zwei Wochen des Turniers abgebt, könnt ihr bei den Anbietern auch das ganze Jahr über von vielen Angeboten profitieren. Einen umfangreichen Überblick über die Bonus Aktionen der Online Wettanbieter findet ihr auf einer Extra-Seite.

Live Wetten und Streams

Live Wetten auf Wimbledon Partien sind ein besonderes Spektakel. Egal ob auf einem kleinen Nebenplatz oder direkt auf dem Center Court – ihr könnt eure Tipps auf sämtliche Spiele des Wettbewerbs platzieren. Das Spielgeschehen hat häufig überraschende Wendungen parat und somit eignen sich die Duelle von Federer, Nadal, Djokovic und Co. sehr gut für die In-Play Wimbledon Online Wetten. Ein unnötiger Doppelfehler, ein überraschendes Break oder ein erfolgreicher Netzroller können den Spielverlauf plötzlich und unerwartet in eine ganz andere Richtung lenken. Dank vieler angebotener Statistiken und Grafiken seid ihr stets auf dem Laufenden. Die besten Live Wetten Anbieter haben sogar Streams im Portfolio. So könnt ihr die Spiele zu euren Tipps auch verfolgen.

Anzahl der Wettmärkte

Ein weiteres wichtiges Kriterium für die Auswahl eines Anbieters für Wimbledon Wetten sind die angebotenen Märkte. Über den klassischen Siegermarkt hinaus, warten auf euch einige Dutzend Wettarten über die einzelnen Spiele, Doppelfehler oder Breaks. Immer mehr Spieler platzieren ihre Vorhersagen von unterwegs. Aus diesem Grund haben wir großen Wert daraufgelegt, dass sich die Anzahl der Wettmöglichkeiten zwischen der Desktop-Version und dem mobilen Angebot der Sportwetten für Smartphone und Tablet nicht unterscheidet.

Die wichtigsten Wettmärkte

Nachdem wir euch mit allen wichtigen Informationen zu den Anbietern versorgt haben, kommen wir nun zu den beliebtesten Märkten bei den Wetten auf Wimbledon. Wir unterscheiden dabei zwischen zwei Kategorien. Auf der einen Seite sind dies die Prognosen auf die einzelnen Partien und auf der anderen Seite die Langzeitwetten, die den Ausgang des Turnieres betreffen.

Wimbledon Wetten auf Einzelspiele

Starten wir mit den Tipps auf die einzelnen Partien. Diese erfreuen sich sowohl bei Neulingen als auch bei Spielern mit umfangreicheren Erfahrungen hoher Beliebtheit. Die populärsten Märkte stellen wir euch in den nächsten Abschnitten vor. Einen ausführlichen Überblick über die unterschiedlichen Tennis Wettarten haben wir auf einer Extra-Seite zusammengestellt.

Ein Tennisspieler und das Logo von Betano.
Top Wimbledon Wettanbieter

Dutzende Wettmärkte pro Spiel Tägliche Betano Bonus Aktionen

Neukunden Bonus 100€

Gewinner des Spiels

Den Sieger einer Partie zu erraten, ist die einfachste aber zugleich auch faszinierendste Wettart. Da es im Gegensatz zu den Fußball Wetten kein unentschieden gibt, habt ihr in der Theorie eine 50/50 Chance. Kein guter Plan ist es, sich bei den Tipps auf die Akteure allein auf die Position in der Weltrangliste zu verlassen. Bevorzugt ihr bei euren Wetten auf Wimbledon Partien, dann sollte sich euer Hautaugenmerk eher auf die Bilanz bei den Turnieren auf Rasen richten. Auch die direkten Vergleiche auf dem Grün des Londoner Stadtteils können wichtige Erkenntnisse bringen. Nachfolgend findet ihr als Beispiel die Bilanz von Federer gegen Roddick.

 Eine Grafik mit der Head-to-Head Bilanz zwischen Federer und Roddick in Wimbledon.

Under/Over Anzahl der Sätze

Bei dieser Wettart gilt es zu erraten, ob die Anzahl der Sätze über oder unter einem vom Wettanbieter festgelegten Wert liegt. Während die Spiele bei den Herren über maximal fünf Sätze gehen, ist bei den Damen nach spätestens drei Durchgängen Schluss. Vor allem beim Aufeinandertreffen von zwei ungefähr gleichstarken Akteuren ist eher von der Maximalzahl der Sätze auszugehen, als wenn ein klarer Favorit auf einen krassen Außenseiter trifft.

Tie-Break im Match?

Von allen Untergründen im Tennis erreichen die Bälle auf Rasen die höchsten Geschwindigkeiten. Das begünstigt die Aufschläger und mindert somit die Chancen auf ein Break. Dies hat zur Folge, dass es bei den Wetten auf Wimbledon Partien vergleichsweise häufig zu Tie-Breaks kommt. Während es diese bis 2018 nur in den ersten vier Durchgängen gab, ist diese Entscheidungsverkürzung seit 2019 nun auch im fünften Satz möglich. Dieser wird allerdings nicht beim Stand von 6:6 wie in den ersten vier Sätzen gespielt, sondern erst beim Resultat von 12:12. Dies soll verhindern, dass die Spiele zu lange dauern. Damit erhöht sich natürlich auch die Wahrscheinlichkeit eines Tie-Breaks im Match.

Wetten auf Wimbledon Langzeitmärkte

Wer gewinnt das Turnier? Wer erreicht das Endspiel? In welcher Runde fliegt ein bestimmter Spieler aus dem Wettbewerb? Mit all diesen Fragen beschäftigen sich die Langzeitwetten. Diese beziehen sich auf das gesamte Turnier. Die beliebtesten Varianten werden wir euch nun erläutern.

Wer gewinnt das Turnier?

Die Silhouette von Roger Federer. Seit 2003 gewannen lediglich vier verschiedene Spieler den prestigeträchtigen Titel. Während Rafael Nadal und Lokalmatador Andy Murray jeweils zweimal erfolgreich waren, sicherte sich der Serbe Novak Djokovic sogar fünfmal den Titel. Seinen bisher letzten Sieg errang er 2019 in einem epischen Finale gegen Roger Federer. Der Schweizer verlor zwar dieses Endspiel, ist aber dennoch der absolute König auf dem Rasen. Zwischen 2003 und 2017 triumphierte er bereits bei acht Auflagen. Es wird also wieder einmal langsam Zeit für einen neuen Sieger im Mekka des Rasen-Tennis.

Wer erreicht das Finale?

Die Silhouette von Novak Djokovic. Obwohl mit Federer und Djokovic zwei der ganz großen Spieler im Finale 2019 standen, ist hier die Wahrscheinlichkeit für eine Überraschung ungleich größer als beim Turniersieger Markt. So schaffte es beispielsweise 2018 der Südafrikaner Kevin Anderson überraschend bis ins Endspiel. Auch in den Jahren zuvor schafften mit Raonic oder Berdych auch immer wieder Außenseiter den Sprung in das letzte Spiel des Turniers auf dem Center Court. Wimbledon Wetten auf die Finalteilnahme eines formstarken Spielers, der nicht zum unmittelbaren Favoritenkreis gehört, können somit eine erfolgsversprechende Taktik sein.

Zeitpunkt des Ausscheidens

Die Schriftzüge der einzelnen Runden eines Turniers wie Achtelfinale und Viertelfinale. Hier sagt ihr voraus, in welcher Runde ein bestimmter Spieler aus dem Turnier ausscheidet. Besonders verlockende Quoten winken bei dieser speziellen Art von Online Wimbledon Wetten, wenn ein Außenseiter überraschend weit im Turnier kommt oder ein Favorit bereits frühzeitig die Segel streichen muss. Ein gutes Beispiel war John Isner. Der Amerikaner erreichte 2018 sensationell das Halbfinale. Er schied dann allerdings 2019 genauso überraschend als an Nummer neun gesetzter Spieler schon in der zweiten Runde aus dem Wettbewerb aus.

Die besten Strategien für Wetten auf Wimbledon

Die gute Nachricht vorweg: Es gibt viele Strategien, die ihr bei euren Online Wimbledon Wetten nutzen könnt. Wie schon erwähnt, wird das Grand Slam Turnier auf Rasen ausgetragen. Welche Tennisspieler kommen mit dieser Oberfläche am besten zurecht? Welche Auswirkungen haben die zum Turnierende hin immer schlechter bespielbaren Plätze für die einzelnen Akteure? Wie wirken sich die relativ häufigen Regenpausen auf die Psyche der Spieler aus? Dies sind nur einige Fragen, die ihr euch vor der Wettabgabe stellen solltet. Wie auf jedem Untergrund gibt es natürlich auch auf Rasen Akteure, die diesen besonders bevorzugen. Die Bälle erreichen nur eine geringe Sprunghöhe und begünstigen damit temporeiche und wendige Aktionen. Dies kommt besonders Serve-and-Volley Spielern wie Roger Federer entgegen. Für eine Betrachtung der aktuellen Form auf Gras eignen sich die Vorbereitungsturniere auf das Highlight in London. Schaut also wie die Spieler bei den Wettbewerben in Queens oder Halle abgeschnitten haben. Auf unserer Seite der Tennis Wettstrategien findet ihr weitere allgemeine Tipps für eure Vorhersagen.

Alles Wissenswerte zum Grand Slam Turnier in London

Wimbledon Steckbrief
Die Tennis Anlage in Wimbledon.
Name: Wimbledon Championships
Austragungsort: London
Gründungsjahr: 1877
Partner: IBM, Rolex
Homepage: www.wimbledon.com
Spieler: Jeweils 128
Zeitraum: Juni/Juli
Belag: Rasen
Preisgeld: 42,5 Millionen Euro

Das Rasenturnier in London ist nach den Australian Open Wetten und den French Open Wetten das dritte Grand Slam Turnier des Jahres. Mit seiner Erstaustragung im Jahr 1877 ist es der älteste Wettbewerb der Welt. Gleichzeitig ist es auch das Turnier mit dem höchsten Renommee. Der einzige Grand Slam Wettbewerb auf Rasen findet meist im Zeitraum von Ende Juni bis Mitte Juli statt. Dabei werden in fünf verschiedenen Disziplinen die Titel vergeben. Die Männer und Frauen messen sich jeweils im Einzel sowie im Doppel und treten noch gemeinsam im Mixed an. Die Herren spielen dabei im Best-of-Five Modus, während die Damen im Best-of-Three Modus gegeneinander antreten. Das Preisgeld betrug 2019 über 42 Millionen Euro.

Aufgrund der langen Geschichte des Turniers gibt es viele Besonderheiten und Traditionen, die den Wettbewerb einzigartig machen. So wird noch streng darauf geachtet, dass die Spielkleidung fast ausschließlich weiß ist. Das Eröffnungsspiel bestreitet immer der Sieger des Vorjahres bei den Männern auf dem Centre Court, der 15.000 Zuschauern Platz bietet. Zur Tradition gehören auch die beim Publikum sehr beliebten Erdbeeren mit Sahne. Diese gibt es allerdings nicht am ersten Turniersonntag. Dieser ist nämlich spielfrei. Die Spieler werden auf eine ganz besondere Art und Weise angesprochen. Die Herren werden dabei nur mit ihrem Nachnamen genannt. Bei den Frauen wird ein “Miss” oder “Mrs” vor den Namen gesetzt.

Für viele Fans der Sportart ist der “Manic Monday” der aufregendste Tennis-Tag im ganzen Jahr. An diesem Montag finden nämlich die kompletten Spiele des Achtelfinals bei den Männern und den Frauen statt. Bei diesen insgesamt 16 Partien sind alle Stars an einem einzigen Tag in Aktion und duellieren sich auf dem exakt acht Millimeter hohen heiligen Rasen.

Der offizielle Wimbledon Kanal bei YouTube

Weltranglistenpunkte

Natürlich gibt es in London auch viele Punkte für die Weltrangliste zu gewinnen. Wie auch die anderen Grand Slam Wettbewerbe fällt das Rasenturnier in die höchste Kategorie. Für die Sieger der einzelnen Wettbewerbe winken neben Pokal und Preisgeld somit auch 2.000 Punkte für die Rangliste. In der folgenden Tabelle findet ihr die genaue Aufschlüsselung der Punktevergabe.

Wettbewerb Sieg Finale Halbfinale Viertelfinale 4. Runde 3. Runde 2. Runde 1. Runde
Einzel Punkte (M) 2.000 1.200 720 360 180 90 45 10
Punkte (F) 2.000 1.300 780 430 240 130 70 10
Doppel Punkte (M) 2.000 1.200 720 360 180 90
Punkte (F) 2.000 1.300 780 430 240 130 10

Die bedeutendsten Spieler von Wimbledon

Ihr wollt mehr über die Protagonisten des Spiels erfahren? Dann werden die nächsten Abschnitte ganz nach eurem Geschmack sein. Wir stellen euch nämlich die besten und erfolgreichsten Akteure vor. Dabei widmen wir uns neben den aktuellen Stars auch den Legenden aus der Vergangenheit. Mit Hilfe vieler Statistiken könnt ihr euer Wissen über dieses Sporthighlight vertiefen und seid somit bestens gerüstet für eure Sportwetten auf Wimbledon.

Die Sieger bei den Männern der letzten 5 Jahre

Außenseitersiege? Fehlanzeige! Die Sieger des Turniers in den letzten fünf Jahren gehörten jeweils zum absoluten Favoritenkreis. Gleich dreimal kam es in diesem Zeitraum zum Aufeinandertreffen im Endspiel von Djokovic und Federer. In diesen jeweils hart umkämpften Duellen behielt stets der Serbe die Oberhand.

Die Gewinner in Wimbledon der letzten 5 Jahre
Jahr Sieger Zweiter Resultat
2019 Serbien Novak Djokovic Schweiz Roger Federer 3-2 (7-6, 1-6, 7-6, 4-6, 13-12)
2018 Serbien Novak Djokovic Südafrika Kevin Anderson 3-0 (6-2, 6-2, 7-6)
2017 Schweiz Roger Federer Kroatien Marin Cilic 3-0 (6-3, 6-1, 6-4)
2016 Großbritannien Andy Murray Kanada Milos Raonic 3-0 (6-4, 7-6, 7-6)
2015 Serbien Novak Djokovic Schweiz Roger Federer 3-1 (7-6, 6-7, 6-4, 6-3)
2014 Serbien Novak Djokovic Schweiz Roger Federer 3-2 (6-7, 6-4, 7-6, 5-7, 6-4)

Die Stars vom Center Court in London

Sprechen wir von den aktuellen Stars des Rasenturniers dürfen natürlich die großen drei Namen des Tennis nicht fehlen, die diesen Sport in den letzten Jahren geprägt haben. Neben Federer, Djokovic und Nadal haben es auch Murray und Cilic in unsere Top 5 Auswahl geschafft. Sind diese Spieler auch eure fünf Favoriten für eure Wimbledon Online Wetten oder wen hättet ihr gewählt?

  • Die Silhouette von Roger Federer.
    Roger Federer – Der König auf Rasen

    Der Schweizer Roger Federer ist mit seinen acht Triumphen nicht nur Rekordsieger des Turniers, sondern auch absoluter Publikumsliebling in London.

  • Die Silhouette von Novak Djokovic.
    Novak Djokovic – Die Nummer 1 der Welt

    Nach zwei Jahren mit vielen Verletzungspausen und weniger guten Leistungen kehrte der Weltranglistenerste 2018 triumphal zurück und sicherte sich auch 2019 den Pokal.

  • Die Silhouette von Andy Murray.
    Andy Murray – Der britische Champion

    Der Lokalmatador gewann als erster Brite seit Fred Perry das Turnier 2013. Mit der großen Unterstützung des Publikums wiederholte er 2016 seinen Sieg.

  • Die Silhouette von Marian Cilic.
    Marian Cilic – Das Aufschlagsmonster

    Der fast zwei Meter große Kroate wird vor allem wegen seines Aufschlags gefürchtet. Dieser führte ihn 2017 bis ins Finale, dass er allerdings gegen Federer verlor.

  • Die Silhouette von Rafael Nadal.
    Rafael Nadal – Der Kämpfer

    Obwohl Rasen für den physisch starken Spanier nicht der bevorzugte Belag ist, gelangen Nadal bereits zwei Siege bei diesem bedeutendsten Grand Slam Turnier.

Die Legenden der Vergangenheit

Die großen Protagonisten der vergangenen Jahre sind nun an der Reihe. Unsere ausgewählten Legenden haben dieses Turnier nicht nur mehrfach gewonnen, sondern begeisterten mit ihrer Spielweise und ihrer Ausstrahlung zahlreiche Fans auf der ganzen Welt. Aus deutscher Sicht sind natürlich die Auftritte von Boris Becker noch vielen Liebhabern des weißen Sports im Gedächtnis. Seine insgesamt sieben Endspiele waren in Deutschland wahre Straßenfeger, bei denen fast die gesamte Nation mit ihrem Helden mitfieberte.

Die legendären Spieler von Wimbledon
Spieler Turniersiege Verlorene Endspiele Siegquote Turniere
Björn Borg 5 1 51 (91,73%) 1973-1983
Jimmy Connors 2 4 84 (82,35%) 1972-1996
John McEnroe 3 2 59 (83,10%) 1978-1992
Boris Becker 3 4 71 (85,54%) 1984-1999
Pete Sampras 7 0 63 (90,40%) 1988-2002

Spieler mit den meisten Turniersiegen

Nun werfen wir einen Blick auf die Ehrentafel der Turniersieger. Während euch einige Namen sicher bekannt sind, finden wir allerdings auch einige Spieler, die ihre Titel schon vor mehr als 100 Jahren gewannen. Angeführt wird die Liste von Roger Federer. Er ist neben Djokovic auch der einzig noch aktive Spieler der Top 10. Der Serbe gewann zwar die letzten zwei Austragungen, dennoch ist es noch ein weiter Weg für ihn um Federer als Rekordsieger abzulösen.

Spieler mit den meisten Wimbledon Titeln
Spieler Nationalität Titel Erster Titel Letzter Titel
Roger Federer Schweiz 8 2003 2017
William Renshaw Großbritannien 7 1881 1889
Pete Sampras USA 7 1993 2000
Lawrence Doherty Großbritannien 5 1902 1906
Björn Borg Schweden 5 1976 1980
Novak Djokovic Serbien 5 2011 2019
Reggie Doherty Großbritannien 4 1897 1900
Tony Wilding Australien 4 1910 1913
Rod Laver Australien 4 1961 1969
John McEnroe USA 3 1981 1984

Rekorde der Spieler

Wer hat die beste Siegquote? Welcher Spieler verlor die meisten Endspiele? Wer schlug die meisten Asse? Wie lange dauerte das längste Spiel? Alle diese Fragen werden wir euch nun in unserem Überblick über die Bestleistungen auf dem heiligen Rasen beantworten.

  • Die Silhouette von Björn Borg.
    Die beste Siegquote

    Kein Akteur gewann so viele Spiele in London wie Roger Federer (101). Die beste Erfolgsquote weist allerdings Björn Borg auf. Der Schwede siegte in fast 92% seiner Duelle.

  • Die Silhouette von Boris Becker.
    Die meisten verlorenen Endspiele

    In der Open Era halten gleich drei Spieler diese traurige Bestleistung. Neben Jimmy Connors und Roger Federer verließ auch Boris Becker insgesamt viermal den Center Court als Verlierer im Finale.

  • Die Silhouette von Roger Federer.
    Der Asse-Rekord

    Seit 2018 kletterte Roger Federer auch bei den Akteuren mit den meisten Assen auf Platz 1. Der Rekordsieger knackte die Bestleistung von Ivanisevic (1.333) und baute den Rekordwert 2019 auf insgesamt 1.437 Asse weiter aus.

  • Die Silhouette von John Isner.
    Das längste Match

    Nach genau 11 Stunden und 5 Minuten zwang John Isner seinen Kontrahenten Niclas Mahut in die Knie. Er setzte sich 2010 in der 1. Runde mit 6-4, 3-6, 6-7, 7-6 und 70-68 im längsten Spiel der Tennis Geschichte durch.

Zurück zu den besten Wimbledon Wettanbietern

Die herausragenden Frauen in Wimbledon

Nach den Herren kommen wir nun zu den Damen. In den folgenden Abschnitten stehen die größten Spielerinnen von gestern und heute im Mittelpunkt. Dazu haben wir natürlich auch wieder interessante Statistiken und spektakuläre Rekorde für euch zusammengestellt. Mit Steffi Graf und Angelique Kerber werden wir auch auf zwei deutsche Akteurinnen näher eingehen.

Die Sieger bei den Frauen der letzten 5 Jahre

Im Gegensatz zu den Männern ist der Favoritenkreis bei den Damen viel größer. So ist es auch nur wenig verwunderlich, dass es in den letzten vier Jahren jedes Mal eine andere Siegerin gab. Dennoch zeigt sich aber auch hier die Klasse der Ausnahmespielerin Serena Williams. Die Amerikanerin schaffte es bei den letzten fünf Austragungen gleich viermal ins Endspiel. Höhepunkt aus deutscher Sicht war der Triumph von Angelique Kerber im Jahr 2018. Viele Spieler erfeuten sich dabei über lukrative Gewinne bei ihren Wimbledon Online Wetten auf die deutsche Nummer eins.

Die Siegerinnen in Wimbledon der letzten 5 Jahre
Jahr Siegerin Zweite Result
2019 Rumänien Simona Halep USA Serena Williams 2-0 (6-2, 6-2)
2018 Deutschland Angelique Kerber USA Serena Williams 2-0 (6-3, 6-3)
2017 Spanien Garbiñe Muguruza USA Venus Williams 2-0 (7-5, 6-0)
2016 USA Serena Williams Deutschland Angelique Kerber 2-0 (7-5, 6-3)
2015 USA Serena Williams Spanien Garbiñe Muguruza 2-0 (6-4, 6-4)

Die weiblichen Stars von Wimbledon

Die vier Damen, die das Turnier in London in den letzten Jahren am meisten geprägt haben, präsentieren wir euch in den folgenden Boxen. An den Siegerinnen der jüngsten Wettbewerbe führte dabei natürlich kein Weg vorbei. Die Auswahl vervollständigt eine große Nachwuchshoffnung, die 2019 ihren Durchbruch schaffte und von der wir in den nächsten Jahren noch viel erwarten können.

  • Die Silhouette von Angelique Kerber.
    Angelique Kerber – Die deutsche Nummer 1

    Zwei Jahre nach ihrer Endspielniederlage 2016 gegen Serena Williams nahm Kerber Revanche und holte den Pokal erstmals seit Steffi Graf wieder nach Deutschland.

  • Die Silhouette von Serena Williams.
    Serena Williams – Die Königin

    Zwar verlor Williams die letzten zwei Endspiele aber zwischen 2002 und 2016 sicherte sie sich die Königin von Wimbledon bereits siebenmal den Titel.

  • Die Silhouette von Garbiñe Muguruza.
    Garbiñe Muguruza – Die spanische Hoffnung

    Mit ihrem kraftvollen Stil ließ Muguruza im Finale von 2017 Venus Williams keine Chance. Zwei Jahre zuvor musste sie sich noch ihrer Schwester Serena geschlagen geben.

  • Die Silhouette von Simona Halep.
    Simona Halep – Die Titelsammlerin

    Nach dem Triumph bei den French Open 2018 holte die Rumänin 2019 in London ihren nächsten Grand Slam Titel. Im Finale fegte sie Serena Williams förmlich vom Platz.

  • Die Silhouette von Cori Gauff.
    Cori Gauff – Der kommende Superstar

    Mit ihren ersten 15 Jahren sorgte die Amerikanerin 2019 für Furore. Als Qualifikantin ließ sie in der ersten Runde Venus Williams keine Chance. Erst im Achtelfinale wurde ihr Siegeszug von der späteren Siegerin Halep gestoppt.

Die besten Spielerinnen der Vergangenheit

Wenn wir auf die Heldinnen der Vergangenheit schauen, führt natürlich kein Weg an der besten deutschen Spielerin aller Zeiten vorbei. Die ehemalige Weltranglistenerste Steffi Graf fühlte sich auf dem Londoner Rasen pudelwohl und schaffte es in neun Endspiele. Gleich in sieben Finals konnte sie sich auch durchsetzen und anschließend den Pokal in die Höhe stemmen. Mit Chris Evert und Martina Navrátilová sind auch zwei ihrer damaligen Konkurrentinnen in unserer Top 5 Auswahl.

Die Wimbledon Legenden bei den Frauen
Spielerin Turniersiege Verlorene Endspiele Siegquote Turniere
Evonne Goolagong 2 3 49 (84,48%) 1969-1983
Billie Jean King 3 2 30 (83,33%) 1961-1983
Chris Evert 3 7 96 (86,49%) 1972-1989
Martina Navrátilová 9 3 121 (89,63%) 1973-1994
Steffi Graf 7 2 74 (91,36%) 1983-1999

Die Spielerinnen mit den meisten Turniersiegen

Martina Navrátilová führt die Ruhmesliste der erfolgreichsten Spielerinnen an. Die in Tschechien geborene und heutige Amerikanerin stand in zwölf Endspielen, von denen sie neun gewann. Zwischen ihrem ersten und letzten Titel lagen dabei zwölf Jahre. Von den noch aktiven Spielerinnen sind nur die Willams Schwestern unter den Top 10 vertreten.

Spielerinnen mit den meisten Wimbledon Titeln
Spielerin Nationalität Titel Erster Titel Letzter Titel
Martina Navrátilová Tschechien 9 1978 1990
Helen Wills Moody USA 8 1927 1938
Dorothea D. Chambers Großbritannien 7 1903 1914
Steffi Graf Deutschland 7 1988 1996
Serena Williams USA 7 2002 2016
Blanche B. Hillyard Großbritannien 6 1886 1900
Suzanne Lenglen Frankreich 6 1919 1926
Billie Jean King USA 6 1966 1975
Charlotte Cooper Großbritannien 5 1895 1908
Venus Williams USA 5 2000 2008

Rekorde der Spielerinnen

Vier außergewöhnliche Bestleistungen haben wir für euch vorbereitet. Ihr erfahrt welche Spielerin die meisten Matches gewann, wer sich im längsten Spiel gegenüberstand, wer im Finale meist verzweifelte und welche Protagonistin 2019 mit einer Vielzahl von Assen beeindruckte.

  • Die Silhouette von Martina Navrátilová.
    Die meisten gewonnenen Spiele

    Martina Navrátilová verließ es in ihrer langen Karriere insgesamt bei 121 Spielen als Siegerin den Platz. Kein Akteur, egal ob bei den Herren oder Damen schaffte mehr Siege bei einem Grand Slam Turnier.

  • Die Silhouette von Chris Evert.
    Die meisten verloreneren Endspiele

    Chris Evert gehört zweifelsfrei zu den größten Spielerinnen der Geschichte und gewann dreimal den Titel in London. Allerdings verlor sie sieben Finals, was in der Open Era auch den traurigen Bestwert für alle Grand Slam Turniere darstellt.

  • Die Silhouette von Serena Williams.
    Der Asse-Rekord

    Wie schon 2018 schlug Serena Williams auch 2019 die meisten Asse im Wettbewerb. Bei 47 Aufschlägen kamen die Gegnerinnen nicht an den Ball.

  • Die Silhouette von Chandra Rubin.
    Das längste Match

    Am längsten standen Chandra Rubin und Patricia Hy-Boulais auf dem Platz. In der zweiten Runde 1995 setzte sich Rubin nach 3 Stunden und 45 Minuten mit 7-6, 6-7 und 17-15 durch.

Wimbledon Geschichte und Sportwetten

Es ist schier unmöglich die fast 150-jährige wechselvolle Geschichte dieses bedeutenden Turniers mit nur wenigen Sätzen zusammenzufassen. Darum haben wir uns entschieden eine Infografik mit den besonderen Meilensteinen der Entwicklungen und Beziehungen zwischen dem Wettbewerb und den Wimbledon Wetten zu gestalten.

Eine Zeitleiste mit den wichtigsten Ereignissen aus der Geschichte der Sportwetten und von Wimbledon.

Entdeckt die besten Wimbledon Buchmacher

Finger weg von diesen Buchmachern

Hinter dem Fußball ist Tennis die klare Nummer zwei im Angebot der Anbieter für Sportwetten. Dementsprechend ist das populärste und wichtigste Turnier des Jahres auch im Programm aller Buchmacher zu finden. Allerdings gibt es in Fragen der Qualität doch einige Unterschiede. Während unsere Empfehlungen auf dieser Seite mit hohen Quoten, einem umfangreichen Programm und interessanten Wimbledon Bonus Aktionen überzeugen, enttäuschen andere Anbieter. Bei diesen habt ihr beispielsweise nur eine Handvoll Wettmärkte und lediglich einen stark eingeschränkte Live Wetten Bereich. Mit unseren Testsiegern braucht ihr euch auch beim Thema Seriosität und Sicherheit keine Sorgen zu machen. Diese Anbieter erfüllen die umfangreichen Auflagen der profiliertesten Regulierungsbehörden. Der Besitz einer gültigen Lizenz für Sportwetten gewährleistet für euch ein sicheres und faires Spielen.

Zahlen und Fakten zu den Sportwetten auf Wimbledon

Die Welt der Wetten auf Wimbledon ist natürlich prädestiniert für einige besondere Anekdoten. Wenn das bedeutendste Tennis Turnier der Welt und die wettverrückten Engländer aufeinandertreffen ist für beste Unterhaltung gesorgt. Wir haben drei interessante Geschichten für euch zusammengefasst.

  • Die Silhouette von Roger Federer.
    Er sagte alles voraus, bis auf seinen Tod

    Der begeisterte englische Sportwetter Nick Newlife platzierte 2003 insgesamt 1.520 Pfund zu einer Quote von 66:1 auf den Wettmarkt “Federer gewinnt vor 2019 mindestens siebenmal in Wimbledon”. Traurigerweise starb er und konnte somit den Rekordgewinn von über 100.000 Pfund nicht mehr in Empfang nehmen.

  • Die Silhouette von Roger Federer und seiner Ehefrau.
    Viermal Federer im Endspiel?

    Eine verrückte Wette brachte Wimbledon Wettanbieter Ladbrokes 2014 auf den Markt. Nachdem Roger Federer und seine Frau Mirka zum zweiten Mal Eltern von Zwillingen wurden, war eine Vorhersage auf ein Mixed Finale, vollständig bestehend aus dem Federer Nachwuchs im Programm. Die lukrative Quote betrug 10.000:1.

  • Die Silhouette von Johanna Konta.
    Erfolge der Briten kurbeln das Wettgeschäft an

    Die Erfolge von Johanna Konta, die das Halbfinale 2016 erreichte und dem zweimaligen Sieger Andy Murray brachten nicht nur einen Aufschwung für das britische Tennis, sondern auch für die Sportwetten beim Tennis auf der Insel. Die Umsätze erhöhten sich um bis zu 25% gegenüber den anderen Jahren.

Die Silhouette von Boris Becker.

Der Center Court von Wimbledon ist mein Wohnzimmer.

Boris Becker

FAQ

Wir haben euch auf dieser Seite mit allen wichtigen Informationen über die Online Wimbledon Wetten versorgt. Falls ihr noch Fragen habt, dann schickt uns diese per E-Mail an kontakt@wettanbieter.org.

Welche Wettbewerbe finde ich bei einem Buchmacher für Wimbledon?

Die Anbieter für Sportwetten steigen bereits in der ersten Qualifikationsrunde in das Turnier ein. Ihr habt die Qual der Wahl und könnt Wettmärkte aus dem Herren und Damen Einzel sowie Doppel wählen. Zusätzlich steht euch auch noch der Mixed Wettbewerb zur Verfügung. Bei einigen Buchmachern gibt es sogar Quoten für den Juniorenwettkampf.

Sind auch Tipps auf Doppelfehler möglich?

Die besten Buchmacher für Wimbledon haben auch Vorhersagen zu Doppelfehlern im Portfolio. Ihr könnt dabei prognostizieren welchem Spieler dieses Missgeschick häufiger passiert. Außerdem sind auch Tipps auf die genaue Anzahl der Doppelfehler im gesamten Match sowie die Werte der einzelnen Akteure möglich.

Wer ist der beste Wimbledon Wettanbieter?

Eine allgemeine Antwort auf diese Frage zu finden ist nicht einfach, da die Interessen der Spieler teilweise sehr verschieden sind. So ist beispielsweise für Spieler, die sich ausschließlich für Pre-Match Tipps interessieren, das Vorhandensein von Live Streams nicht entscheidend. Dies ist aber für Freunde der In-Play Wetten von entscheidender Bedeutung. In unserer Bestenliste der Top Wettanbieter für das Rasenturnier findet ihr nur Buchmacher, die in unserem Test auf allen Gebieten überzeugen konnten.

Gibt es Bonus Angebote für Wimbledon?

Für das bedeutendste Rasenturnier des Jahres haben die Buchmacher allerlei Offerten für euch im Portfolio. Die Wimbledon Bonus Aktionen sind täglich bei den Anbietern zu finden. Ihr profitiert dabei beispielsweise von Cashback-Angeboten. Falls euer Spieler sein Match beispielsweise nach fünf Sätzen verliert, erhaltet ihr in diesem Fall einen Teil eures Einsatzes zurück.

Entdeckt auch unsere anderen Tennis Turnier-Seiten